„Keine Briefkastenfirma – nah dran an den Bürgerinnen und Bürgern“

Der „Rote Briefkasten“ im Eingang der neuen Geschäftsstelle des Stadtverbands der SPD macht aus der Partei keine Briefkastenfirma – er rundet nur die Möglichkeiten ab. Nach der Eröffnung Ende Januar, zu der Jutta Steiner, Vorsitzende des Stadtverbands der SPD Selm, eingeladen hatte, wird die Geschäftsstelle in der Kreisstraße 84 bereits intensiv genutzt. Die regelmäßigen Monatstreffen der „Arbeitsgemeinschaft 60plus“ finden dort statt, die Fraktion trifft sich regelmäßig zu Arbeitssitzungen, eine parteiinterne Schulung zu Fragen des Baurechts hat stattgefunden, in der zweiten Februarwoche beginnen die vierzehntäglich angebotenen Offenen Sprechstunden.

Das rot-weiß markierte Gebäude ist gut erkennbar, bei der Eröffnung waren gut 100 Menschen zu Gast, die den teils persönlichen Einladungen gefolgt waren und nun das Gespräch bei Kaffee, Schnittchen und Kuchen suchten – zumindest im gut gefüllten Innenraum: Unter dem Dach des Außenpavillons waren Glühwein und Julchen gern getrunkenene Begleiter der Gespräche im eher kühlen „Außen“.

Um „konkret zu reden“, so Jutta Steiner, hat der Stadverband eine Mobilnummer geschaltet, unter der die Geschäftsstelle während der regelmäßigen Offenen Angebote erreichbar sein wird: 0160 96 47 88 83.

Auf welchen Wegen auch immer – der Kern der Begegnung von Partei, Fraktion und Bürgerschaft wird das persönliche Gespräch bleiben – dazu lädt der Stadtverband deutlich und gerne ein.